Facharbeit

Unternavigation:

Inhalt:

Alters- und Ehrenkameradschaft

Gruppenbild des Referates "Alters- und Ehrenkameradschaft"

Im Thüringer Feuerwehr-Verband wurde seit der Gründung des Verbandes durch die Verbandsversammlung der Sprecher der Alters- und Ehrenkameradschaft gewählt. Dieser hatte die Aufgaben, die Interessen und Belange für die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen bei den Feuerwehren zu vertreten. Um das sehr anspruchsvolle und umfangreiche Aufgabengebiet erfüllen zu können, wurde im Jahr 2001 das Referat "Alters- und Ehrenkameradschaft" ins Leben gerufen.

Für die Organisation und Arbeitsweise des Referates wurde eine Regelung
zur Struktur und konkreten Zielen sowie zu erfüllenden Aufgaben erlassen. So ist nach einem  Beschluss einer Vorstandsitzung festgelegt, dass das Referat
aus einem Vorsitzenden und zehn Mitgliedern besteht. Die Referatsmitglieder
wurden für die Aufgabe von den Kreis- und Stadtfeuerwehrverbänden delegiert.

Um eine flächendeckende Arbeitsweise und Betreuung zu erreichen, sind den einzelnen Mitgliedern gemäß der Struktur in Thüringen bestimmten Kreis- bzw. Stadtfeuerwehrverbände zugeordnet. Zur Koordinierung der Arbeitsaufgaben kann der Vorsitzende des Referates nach Abstimmung mit dem Vorsitzenden des Verbandes die Mitglieder des Referates zu Arbeitsberatungen einberufen. In der Regel erfolgt dies vierteljährlich. Am Ende eines jeden Jahres wird ein Rechenschaftbericht erarbeitet, bei dem von allen Referatsmitgliedern die geleistete Arbeit und Aktivitäten einfließen. Dies ermöglicht für den Landesverband auch eine Analyse und Einflussnahme auf die Arbeit der  "Alters- u. Ehrenkameradschaft" in allen Regionen Thüringens zu nehmen.

Mitglieder des Referates: 

  • Wolfgang Beer, Freiwillige Feuerwehr Waltersdorf
  • Ekkehard Cammerer (Ehrenmitglied), Freiwillige Feuerwehr Erfurt
  • Benno Ernst, Freiwillige Feuerwehr Sondershausen
  • Günter Herting, Freiwillige Feuerwehr Sondershausen
  • Kurt Mey, Freiwillige Feuerwehr Kieselbach
  • Lothar Reuter, Freiwillige Feuerwehr Sachsenbrunn
  • Rudolf Will, Freiwillige Feuerwehr Hohenleuben
  • Jürgen Zillinger (Referatsleiter), Freiwillige Feuerwehr Kranichfeld

Fusszeile:

Info-Boxen: