Aktuelles

Unternavigation:

Inhalt:

Montag, 28. Mai 2018 um 11:50

Thüringer Landesmeistschaft im Löschangriff 2018

Die neuen Thüringer Landesmeister im Löschangriff kommen aus Zella (Männer) und Werningshausen (Frauen). Insgesamt traten am 26. Mai 2018 bei der Landesmeisterschaft in Dobareuth 21 Mannschaften aus ganz Thüringen gegeneinander an.

Mehr Bilder auf Flickr

Noch zwei Tage vor Beginn der Thüringer Landesmeisterschaft war das Bangen des Ausrichters in Dobareuth groß. "Ergiebige Regenfälle haben unseren Sportplatz unter Wasser gesetzt", bericht Maik Gerstner, Ortswehrführer in Dobareuth. Am Freitag war der Platz aber soweit getrocknet, dass die Vorbereitungen für die Landesmeisterschaft mit einem Tag Verspätung beginnen konnten.

Belohnt wurden der Ausrichter, die Wettkampfmannschaften und Gäste dafür am Wettkampftag mit einem herrlichen Frühsommertag. Aus ganz Thüringen reisten 5 Frauen- und 16 Männermannschaften an, um die Landesmeister in der Disziplin "Löschangriff" zu küren.Dabei zeigte das Team aus Zella (Unstrut-Hainich-Kreis) die stärkste Leistung und holte mit einer Bestzeit von 21, 77 Sekunden den Titel. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Teams aus Gamstädt (Landkreis Gotha) mit 22,92 Sekunden und aus Brünn (Landkreis Hildburghausen) mit 23,24 Sekunden. Bei den Frauen holte das Team aus Wernigshausen (Landkreis Sömmerda) mit 32,96 Sekunden den Sieg und verwies die Damen aus Lengefeld (Weimarer Land) und Wipfra (Ilm-Kreis) auf die Plätze zwei und drei.

Wir danken dem Ausrichter, den unterstützenden Kameraden aus Gefell, den Wettkampfrichtern und allen Beteiligten für diese rundum gelungene Veranstaltung!

Fusszeile:

Info-Boxen: