Aktuelles

Unternavigation:

Inhalt:

Freitag, 19. Januar 2018 um 08:17

Thüringer Feuerwehren trauern um getöteten Kameraden aus Bad Salzungen

"Wir sind in tiefer Trauer", sagte heute Lars Oschmann, Verbandsvorsitzender des Thüringer Feuerwehr-Verbandes. Einen Tag nach dem tragischen Unfall im Wartburgkreis, bei dem ein 28-jähriger Feuerwehrmann getötet und ein ein 57-jähriger Feuerwehrmann verletzt worden ist, herrscht große Betroffenheit bei den Thüringer Feuerwehren, aber auch bei Politikern und in der Bevölkerung. "Eine gute Nachricht ist, dass der verletzte Kamerad wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden und auf dem Weg der Besserung ist."

"Oft verdrängen wir die Gefahr für Leib und Leben, die bei den Einsätzen uns stets begleitet. In so einem Moment wird uns allen klar, wie gefährlich das Ehrenamt bei der Feuerwehr ist", so Oschmann.

Spendenkonto
Die Stadt Bad Salzungen hat ein Spendenkonto für die Unterstützung der Hinterbliebenen und Betroffenen eingerichtet:

IBAN:DE 07 84055050 0000 002127
Verwendungszweck: "Opferhilfe Feuerweh"

"Wir bitten die Thüringer Feuerwehren alle Einsatzfahrzeuge bis zum Abend des 15. Februar 2018 mit Trauerflor zu versehen. Damit wollen wir ein Zeichen unserer Anteilnahme setzen." (Siehe auch das gemeinsame Schreiben von AGBF, DFV und WFV Deutschland)

Fusszeile:

Info-Boxen: